Gefahren für die IT-Sicherheit

Cyberangriffe erkennen, verstehen und systematisch gegensteuern

Professionalisierung von Cybercrime

Die Gefahr eines Angriffs auf hochsensible Interna durch Kriminelle und Unbefugte ist allgegenwärtig. Die Bedrohungen reichen von gängigen Betrugsversuchen bis zu hochtechnisierten Spezialsystemen, die in puncto Cyberkriminalität neue Maßstäbe setzen und die Funktionalitäten marktüblicher Sicherheitsmechanismen umgehen.
Hinter den zielgerichteten Attacken stehen meist organisierte Netzwerke, die aus hochqualifizierten Spezialisten unterschiedlicher IT-Fachgebiete bestehen. Von den neuartigen Angriffsmustern, wie DDoS bzw. DoS, Exploit (-Kits), Social Engineering, Man-in-the-Middle und Malware, sind im digitalen Umfeld primär Wirtschaftsunternehmen und kritische Einrichtungen der Infrastruktur gefährdet.

Angriffsziele

Datendiebstahl und Erpressung

Manipulation und Sabotage

Zerstörung von Daten und IT-Infrastruktur

Systemüberlastungen oder -abschaltungen

Professionalisierung von Cybercrime

SIEM-Lösungen können die Ziele von Cyberattacken aufdecken, indem zeitgleich interne und externe Verhaltensmuster untersucht werden. So werden auch innerbetriebliche Bedrohungen durch Benutzer festgestellt. SIEM erkennt Bedrohungssituationen zudem in sämtlichen Phasen des zeitlichen Angriffs und ermöglicht es dadurch, umgehend wirksame Reaktionsmaßnahmen einzuleiten.
Mithilfe unterschiedlicher Techniken werden die bestehenden Risiken identifiziert und mit erprobten Best Practices hinterlegt. So entwickelt sich SIEM zu einem wachsenden Sicherheitssystem und steigert die Transparenz der Aktivitäten innerhalb des gesamten Unternehmensnetzwerks. Fallübergreifend und regelbasiert sorgt die Korrelation von Beziehungsmerkmalen für eine manipulationssichere Verwendung der gespeicherten Daten, um komplexe und mehrstufige Angriffe ausfindig zu machen. Die Korrelation der gesammelten Daten dient daneben auch der Lokation interner Schwachstellen und Datenlecks. SIEM agiert somit auf Ebenen, die von Standard-Sicherheitslösungen häufig übergangen werden.

SIEM unterstützt Sie bei der Einhaltung regulatorischer Anforderungen und trägt darüber hinaus zur Erreichung eines hohen Sicherheitsstandards Ihrer IT-Infrastruktur bei.

Ondřej Kotik
Senior Consultant bei der Syncwork AG
Ondřej Kotik
Senior Consultant bei der Syncwork AG

Erstberatung

Syncwork unterstützt Sie auf Ihrem Weg zu IT Compliance und mehr IT-Sicherheit mit Fachexpertise und erfahrungsbasierter Beratungskompetenz. Wir helfen Ihnen sich gegen schwerwiegende Cyberangriffe zu rüsten und zeigen, was mit SIEM-Technologie alles möglich ist.
Lernen Sie uns im Rahmen einer kostenfreien Erstberatung kennen. Im persönlichen Gespräch analysieren wir Ihre Ausgangssituation, beantworten Fragen und skizzieren Ihnen Lösungswege für Ihre individuelle Situation.
Diese Angabe ist freiwillig und ermöglicht eine telefonische Terminabstimmung.

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer Relationship Management-System (oder vergleichbar) gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Wagen Sie den nächsten Schritt

Sie möchten mehr über Security Information and Event Management erfahren? In unserer Rubrik "Wissenswertes" finden Sie spannende Artikel und Hintergrundinformationen zu SIEM.